> 3-5 Std.
/
Wallis

Blatten bei Naters – Belalp, Holzji-Trail

schwer | 4.15 h |  6.7 km ↑ 830 ↓ 67                   

Ultimative Schneeschuhwanderung von Blatten bei Naters, im Wallis, auf die Belalp auf dem Aletschbord (Holzji-Trail Nr. 387). Unterwegs wartet eine Top-Aussicht über das UNESCO Welterbe Jungfrau-Aletsch mit den verschneiten Walliser 4000ern und dem Grossen Aletschgletscher. Und beim Wildbeobachtungsposten können mit etwas Glück Wildtiere entdeckt werden. 

 

schwer 4.15 h 6.7 km
Dez-Mar 830 Hm 67 Hm
Start:Blatten b. Naters, Luftseilbahn – Bushaltestelle
Ziel:Belalp – Seilbahn
Einkehr:Unterkunft und Verpflegung: div. in Blatten bei Naters, div. in Belalp ua. Hotel Belalp
Highlights:Wildbeobachtungsposten Holzji, Aussicht auf Vierttausender und den Grossen Aletschgletscher, idyllisches Dorf Blatten bei Naters, Hotel Belalp aus der Belle Epoque
Hinweis:– – –
Blatten b. Naters
1328 m.ü.M.
00.00 h
Egga
1647 m.ü.M.
01.30 h
Holzji
1819 m.ü.M.
02.15 h
Aletschbord / Htl. Belalp
2130 m.ü.M.
03.30 h
Belalp
2095 m.ü.M.
04.15 h

 

Wegbeschrieb

Ausgangspunkt der Schneeschuhtour ist Blatten bei Naters im Wallis. Ein idyllisches Bergdorf mit typischen, sonnenverbrannten Walliser Holzhäusern und Speichern. 

Vom Dorf aus folgt man dem Holzji-Trail Nr. 387. Die Route führt durch das Dorf und dann in Serpentinen oberhalb des Bruchji-Bachs hinauf. Dann überquert man den Bach und erreicht dem Trail folgend den Weiler Egga. Von hier geniesst man bereits eine schöne Aussicht hinab ins Rhonetal mit dem dominierenden Mischabelmassiv. Die Schneeschuhwanderung führt nun hinauf zur Alp Holzji und zum Wildbeobachtungsposten, wo sich einem ein herrlicher Ausblick zum Grossen Aletschgletscher eröffnet. Tief unten liegt die Massaschlucht und die abenteuerliche Hängebrücke, die zur Riederalp führt. Auf der anderen Seite der Schlucht blickt man zur Riederfurka mit der Villa Cassel. Mit etwas Glück können von der Wildbeobachtungsstation Wildtiere entdeckt werden. 

Nun geht es weiter über die Waldgrenze hinauf zum Aletschbord. Auch hier geniesst man eine Top-Aussicht über das UNESCO Welterbe Jungfrau-Aletsch mit den verschneiten Walliser 4000er und mit dem Grossen Aletschgletscher.

Die Route führt am Hotel Belalp (Tel. +41 27 924 24 22) vorbei – ein imposantes Gebäude aus der Belle Epoque. 1856 erfolgte der Spatenstich und breits 1858 konnte das Berghotel in Betrieb genommen werden. Es empfing vor allem Gäste aus England – unter ihnen den irischen Alpinisten und Naturwissenschaftler John Tyndall (1820 bis 1893). Ein Besuch des historischen Berghotels lohnt sich!

Vom Hotel Bealp geht es über die Panoramastrasse vom Aletschbord zur Seilbahn. Wer will, kann nach Blatten auch mit dem Schlitten hinunter. 

Die Ghosky-Schlitten können bei geöffneter Schlittelabfahrt am Schalter der Belalp Bahnen gemietet werden.

 

 

Ferienunterkünfte

 

Schneeschuhtour in der Nähe

Bettmeralp – Riederalp – Bettmeralp (Aletsch Arena)

 

Winterwanderungen in der Nähe

Bettmeralp – Riederfurka – Riederalp

Panorama-Höhenweg Riederalp

 

 Tourenkarte 

icon-download Detaillierter Tourenbeschrieb 

icon-download GPS-Datei

 icon-sun-o Wetter vor Ort    icon-video-camera Live Webcam

 

Read More
(SAC-)Hütten
A nach B Tour
Alp-B'n'B
Alpbeizli
Alpen-Gourmet
Alpinwanderung
Bergwanderung
Familienwege
Fernwandern
Feuerstellen
Flachwandern
Flusswandern
Ganzjährig
Höhenwege
Panoramaweg
Pilger
Rundtour
Säumerwege
Schlitteln
Schneeschuh
Seewanderungen
Themenwandern
Unterkunft
Verpflegung
Winterwandern
0
Panorama?
0.0%
Verpflegung?
0.0%
Schwierigkeitsgrad?
0.0%
Erlebnis?
0.0%
Weiterempfehlung?
0.0%
Natur?
0.0%